Gesundheitssport

Hansefit
Programm, das Firmen auf einfache Art und Weise ein betriebliches Fitnessprogramm bietet. Es hilft bei der Förderung von Gesundheit, Motivation und Arbeitszufriedenheit, was ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter ist. Die Kosten für ihr Training im Fitnessstudio übernimmt größtenteils ihr Arbeitgeber.
 
AOK OrthoCard und OrthoCard Plus! – Training an Geräten – Das neue Programm der AOK

OrthoCard
Über Ihren Arzt erhalten Sie ein Privatrezept. Mit diesem gehen Sie zu Ihrer AOK Geschäftstelle und lassen sich die OrthoCard ausstellen.
Sobald Sie mit uns Ihren ersten Termin telefonisch vereinbart haben, freuen wir uns Ihnen den Einstieg in das Training am Gerät näher zu bringen.
Die AOK übernimmt mit der OrthoCard 100 % der Kosten von 12 Trainingseinheiten innerhalb 16 Wochen.

OrthoCard Plus
Im Anschluss an die OrthoCard können weitere 12 Termine für 80€ über die OrthoCard Plus hinzuerworben werden. Bei einer 80%igen Teilnahme erstattet Ihnen die AOK 50 % der Kosten.
Das OrthoCard / OrthoCard Plus Training findet 1x pro Woche statt. Zusätzlich bieten wir ihnen die Möglichkeit für einen Aufpreis von 24€ ihre Ziele schneller zu erreichen, da 1x pro Woche Training nur erhaltend für ihre Muskulatur ist.
 
AOK Partnerstudio
Wir sind offizielles Partnerstudio der AOK, daher erhalten AOK Mitglieder im Sportstudio Nellingen bei Vertragsabschluss 10% auf ihren Mitgliedsbeitrag (ausgenommen 10er Karten).
 
Firmen-Fitness
Ist ihnen als Chef die Krankheitsrate in ihrem Betrieb auch zu hoch? Wir helfen ihnen und ihren Mitarbeitern das Krankheitsrisiko zu senken und ihr Team FITTER zu machen!
Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Gruppen, zum Beispiel für die Mitarbeiter Ihrer Firma. Ob Training bei uns oder bei ihnen im Unternehmen stattfinden soll entscheiden wir gemeinsam. Zusätzlich unterstützen wir sie bei der Gestaltung von Gesundheitstagen, Arbeitsplatzberatung etc.

 

Rehabilitationssport

Was ist REHA Bewegungs-Sport?

 
Rehabilitationssport stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar. Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Kostenträgern ( z.B. Krankenkassen) finanziert. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten: Alltagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko an Folgeerkrankungen zu erleiden sinkt. Reha-Sport findet in speziell anerkannten Gruppen statt.

Die Übungen sind auf Art und Schwere der Einschränkung, Behinderung oder Erkrankung sowie auf den individuellen gesundheitlichen Allgemeinzustand abgestimmt. Im therapeutisch orientierten Sport sind im Sinne der Qualitätssicherung professionellen Sporttherapeuten tätig.
 

Wir sind geprüfter Partner im REHA Bewegungs-Sport e. V.

Der gemeinnütziger Verein bietet umfangreichen Maßnahmen für Sie an. Die beauftragten Partner wurden auf fachliche Kompetenz geprüft. Das gibt Sicherheit für Ihr Gesundheitsprogramm.
Unser modernes Leben läuft, dank immer neuer technischer Errungenschaften, immer leichter — und schneller. Wir bewegen uns mobil in der Welt aber auch oft immer bequemer und mit weniger eigenem körperlichen Aufwand und so setzten wir unsere körpereigene Muskulatur immer weniger ein, oft auf Kosten unserer Gesundheit. Kraft entsteht durch Kraft, auch in unserem Körper.

 
Die Folgen des Bewegungsmangels sind unter anderem:

  • Muskuläre Dysbalancen
  • Antriebslosigkeit
  • Instabiles Immunsystem
  • Rückenschmerzen
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • Übergewicht

 
Akzeptieren Sie das nicht — tun Sie etwas dagegen! Wir helfen Ihnen dabei.
Sie möchten also etwas für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit tun? Dann sind Sie bei uns genau richtig… informieren Sie sich bitte auf unseren Webseiten, rufen Sie uns an oder kommen Sie doch einfach einmal zu einem Gespräch bei uns vorbei — Wir freuen uns auf Sie!

Vor ab finden Sie weitere Infos unter diesem Link 

 

 

 

Präventionskurse nach §20
Beim §20 SGB V handelt es sich um Präventionskurse in Gruppen. Der Präventionskurs wird von einer/einem sog. Kursanbieterin/Kursanbieter (d.h. einer qualifizierten Trainerin/einem qualifizierten Trainer) durchgeführt.

Zurück/Home